Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu unserem umfangreichen ANDECHSER NATUR Sortiment?

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

Ein Klick auf das jeweilige Stichwort und Sie erhalten die entsprechende Antwort.

Ihr Wissensdurst ist noch nicht gestillt? Dann kontaktieren Sie uns!

Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

 

 

Topfen

Der ANDECHSER NATUR Topfen ist ein handgeschöpfter, bissfester Frischkäse. Im Vergleich zu Jogurt oder Quark weist er einen eher trockenen Feuchtigkeitsgrad auf. Die Herstellung erfolgt nach traditionellen, handwerklichen Verfahren. Die durch Milchsäurebakterien und Lab veredelte Milch wird in große Stücke geschnitten, so dass Molke austreten und der Topfen an Festigkeit gewinnen kann. „Handgeschöpft" bedeutet, dass mit großen Kellen die Gallerte von der Wanne in einzelne Käseformen geschöpft und glatt gestrichen wird. So bleibt die natürliche Schichtstruktur erhalten.

Der ANDECHSER NATUR Bio-Topfen eignet sich mit seinem säuerlich-frischen Geschmack hervorragend zum Backen.


Topfen

 

ESL-Milch

Milch

Die ANDECHSER NATUR länger haltbare Bio-Milch wird stärker erhitzt als eine normale pasteurisierte Bio-Milch - für wenige Sekunden auf 127 °C. Hocherhitzte Bio-Milch nennt man ESL-Milch. Das Kürzel "ESL" steht für Extended Shelf Life und bedeutet, dass die Milch im Kühlregal ungeöffnet mehrere Wochen frisch bleibt. ESL-Milch trägt auf der Verpackung den Hinweis "länger haltbar". Normal pasteurisierte Bio-Milch trägt auf der Verpackung den Hinweis "traditionell hergestellt". Die Andechser Molkerei Scheitz führt beide Produkte im Sortiment.

Gelatine

Gelatine ist ein Stoffgemisch aus geschmacksneutralen tierischen Eiweißen, die meistens von Schweinen und Rindern stammen. Sie wird gern bei fettreduzierten Käsesorten oder der Halbfettbutter verarbeitet. Als Geliermittel kommt sie zudem bei Süßwaren wie Gummibärchen zum Einsatz, aber auch in Backwaren, Brausetabletten, Fleisch-, Fisch- und Wurstwaren oder in Getränken wie Wein und Fruchtsäften.

Im Gegensatz zu konventionellen Molkereien stellen wir unsere ANDECHSER NATUR Bio-Jogurtspezialitäten ohne Zusatz von Gelatine her.

Gentechnik

Die Andechser Molkerei Scheitz verzichtet seit jeher bei der Herstellung von ANDECHSER NATUR Bio-Produkten auf gentechnisch veränderte Organismen. Dies ist grundsätzlich auch verboten nach den Richtlinien der Bio-Anbauverbände und der EG-Bio-Verordnung. Zudem entsprechen wir damit dem Wunsch unserer Kunden, die genmanipulierte Lebensmittel ablehnen.

Logo

Gluten

Gluten ist ein Eiweiß, das in den meisten Getreidesorten vorkommt, vor allem aber in Weizen, Dinkel und Roggen. Ohne Gluten können Backwaren nicht hergestellt werden. Es macht den Teig elastisch. So kann sich beim Backen die Luft ausdehnen und Blasen bilden, die für luftiges, leichtes Gebäck sorgen. Nur aus Mehlen mit Gluten kann Brot in Form eines Laibs - im Unterschied zu Fladenbrot - gebacken werden.

Wer auf Gluten allergisch reagiert, tut dies aufgrund einer geschädigten Dünndarmschleimhaut. Bislang existieren keine Medikamente gegen Glutenunverträglichkeit (medizinische Bezeichnung: Zöliakie).

Um herauszufinden,welches ANDECHSER NATUR Bio-Produkt Gluten enthält, wählen Sie das entsprechende Produkt unter http://www.andechser-natur.de/de/produkte und sehen dann im Produkt die "Allergiehinweise".

Feld

Jogurt oder Joghurt

Jogurt

Bei der Herstellung werden der pasteurisierten Bio-Milch die Milchsäurekulturen L.acidophilus und B.Bifidum zugegeben.

Nach der Reifung des gesäuerten und cremig gerührten Bio-Jogurts erfolgt keine weitere Wärmebehandlung.

Das Wort "Joghurt" schreiben wir bei der Andechser Molkerei Scheitz übrigens aus Tradition und zur besseren Wiedererkennung ohne h als „Jogurt“. Der Ursprung des Wortes liegt im türkischen. yoğurt (gegorene Milch). Das Wort ist erst Anfang des 20. Jahrhunderts zu uns gekommen.

Die meisten schreiben Joghurt mit „h“ wegen der türkischen Aussprache. Hier wird das ğ kaum hörbar gesprochen. Es klingt wie ein h. Viele Deutschen haben das Wort übernommen und so geschrieben, wie es gesprochen wurde. So ist dann im Deutschen das h dazu gekommen.
Wir haben uns dazu entschieden, es wie bei unseren Produkten, so einfach und ursprünglich wie möglich zu lassen – nämlich ohne h
 

Lab

Lab ist ein Enzym, das bei der Käseherstellung eingesetzt wird, damit die Milch eindickt, ohne sauer zu werden.

Es gibt tierisches und mikrobielles Lab. Da es international nicht als Lebensmittelzusatzstoff sondern als Produktionshilfsstoff gilt, muss es auf Verpackungen auch nicht deklariert werden. Lab aus Kälbermägen macht 35 Prozent der weltweiten Käseproduktion aus. Zu den mikrobiellen Alternativen der verbleibenden 65 Prozent gehören vor allem Schimmelpilze.

Die Andechser Molkerei Scheitz stellt ihren Käse überwiegend aus mikrobiellem Lab her. Nur in wenigen Fällen verwenden die Andechser Käsemeister zur Vermeidung unerwünschter Bitterstoffe hochwertiges tierisches Lab. Es garantiert die gleichmäßig gute Käsequalität und hervorragenden Geschmack.

Um herauszufinden, welches ANDECHSER NATUR Bio-Produkt Lab enthält, klicken Sie hier: Labliste 

Laktosefrei

Laktose ist ein in Kuh- und Ziegenmilch enthaltener natürlicher Zucker. Dieser wird von der Darmschleimhaut mithilfe des Enzyms Laktase aufgespalten - erst dann landet er im Stoffwechsel. Fehlt das Enzym Laktase, wird Laktose nicht oder vermindert verdaut. Bei einer Laktoseintoleranz, auch Milchzuckerunverträglichkeit genannt, handelt es sich also nicht um eine allergische Reaktion - auch wenn die Beschwerden ähnlich sind wie bei einer Nahrungsmittelallergie -, sondern um einen Enzymdefekt. Der Körper produziert zu wenig Laktase-Enzyme.

Laktosefreie Produkte

 

 

Pasteurisation

Pasteurisieren ist ein Verfahren zum Haltbarmachen von flüssigen Lebensmitteln. Die Bio-Milch- und Bio-Käsespezialitäten der Andechser Molkerei Scheitz werden allesamt aus pasteurisierter Bio-Milch hergestellt - mit Ausnahme des ANDECHSER NATUR Bio-Bergkäse und einiger Saisonspezialitäten. Beim Pasteurisieren, vom deutschen Lebensmittelrecht grundsätzlich für Trinkmilch und Milchprodukte vorgeschrieben, wird die Milch für wenige Sekunden auf mindestens 74 Grad erhitzt - so bleibt sie länger frisch.

Schwangere, stillende Mütter und Kleinkinder können ANDECHSER NATUR Bio-Milch und ANDECHSER NATUR Bio-Milch- und Bio-Käseprodukte aus pasteurisierter Bio-Milch bedenkenlos verzehren. Nicht geeignet während der Schwangerschaft sind hingegen aus Rohmilch hergestellte Milch- und Käseprodukte.

Rohmilchkäse

Rohmilchweichkäse wie Camembert muss deklariert sein, Rohmilchhartkäse wie Emmentaler hingegen nicht. Doch da Rohmilchhartkäse lange reifen muss und zudem wenig Wasser enthält, bietet er schlechte Lebensbedingungen für Mikroorganismen. Es liegt grundsätzlich im eigenen Ermessen, ob man als Schwangere oder stillende Mutter Rohmilchhartkäse verzehrt.

Süßungsmittel

Als Süßungsmittel verwenden die Andechser Molkereimeister Bio-Rübenzucker. Er stammt aus einem nachhaltigen Anbauprojekt in Österreich. So wird die regionale Bio-Landwirtschaft unterstützt, und durch die kurzen Transportwege kann CO2 eingespart werden. Vereinzelt süßen wir auch mit Honig (ANDECHSER NATUR Bio-Jogurt Vanille) oder Rohrohrzucker (ANDECHSER NATUR Bio-Cremejogurt Milchschokolade und Stracciatella).

Es bleibt ein wichtiges Ziel der Andechser Molkerei Scheitz, Produkte mit noch weniger Zucker anzubieten.

Verpackung

alle Produkte

 

 

 

Becher

 

 

 

 

 

Glas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PET

 

 

butter

Verpackungen sollen nicht nur schön sein, sondern erfüllen auch wichtige Aufgaben. Informationen über Herkunft und Zutaten und Hinweise zum Produkt werden gegeben.          
Die Verpackung ist somit unser „direkter Draht“ zu Ihnen.

Weiter schützt die Verpackung das wertvolle ANDECHSER NATUR Bio Produkt nach der Herstellung bis zum Genießen zuhause. Die Sicherstellung von Unversehrtheit und Qualität ist oberste Priorität. Daher erfordern spezielle Produkteigenschaften auch unterschiedliche Verpackungsmaterialien.

Die Bedürfnisse der Kunden werden bei der Verpackungsauswahl berücksichtigt. So werden für Produkte, die für Freizeitgestaltung, die Schule oder ins Büro mitgenommen werden leichte, unzerbrechliche Verpackungen bevorzugt. Auch die Ausgeglichenheit beim Kauf von Jogurt im Becher und im Glas zeigt uns, dass unsere Kunden beide Angebote wünschen. Verschiedene Produktgrößen für Singles und Familien sind selbstverständlich.

Ohne Zweifel - ohne Verpackung geht es auch beim ANDECHSER NATUR Bio Produkt daher nicht! Ganz klar ist aber auch: Verpackung ist nach dem Gebrauch zu entsorgen. Verpackung ist Wertstoff, der fachgerecht weitergegeben werden muss.

So suchen wir bei der Auswahl unserer Verpackungen immer eine Lösung, die unter Berücksichtigung der bereits genannten Kriterien unbedingt ökologische Aspekte berücksichtigt. Gerne informieren wir über die unterschiedlichen Verpackungen und die korrekte Zuführung in die Sammelsysteme. Auch Ihr zuständiger kommunaler Abfallentsorger kann bei Fragen zum Recycling vor Ort weiterhelfen. 

Unsere Verantwortung als Hersteller ist damit nicht abgeschlossen getreu dem Motto: „Aus dem Augen aus dem Sinn“. Ziel muss sein: „Verpackungsaufwand reduzieren, Materialien optimieren!“ Wir befinden uns ein einem permanenten Forschungs- und Entwicklungsprozess, den wir aktiv durch eine offene Diskussion und Suche nach Verpackungsalternativen mit Lieferanten, Kunden, Experten und Instituten gestalten.

Der wichtige und dynamische Austausch mündet in konkreten Ergebnissen. Beispiele sind ein signifikant reduzierter Materialeinsatz bei unseren Jogurtbechern und PET-Flaschen, die Verwendung von FSC®-zertifiziertem Papier, der Verzicht als erste deutsche Molkerei auf PVC-Dichtungen in Jogurtglas-Deckeln. Bessere, plastikfreie, ökologisch-neutrale Zukunftstechniken der ‚Bioökonomie‘ befinden sich in ihren Anfangsphasen, sie brauchen noch Entwicklungszeit. Unsere Arbeit für umweltfreundliche Verpackungen und Einsparung von Ressourcen ist Kernthema in unseren Leitlinien für nachhaltiges Handeln

Helfen Sie mit, entsorgen Sie wertstoffgerecht und fordern und beraten Sie uns weiterhin mit wertvollen Beiträgen zur Thema ökologischer Verpackung!

500g-Glas: 

Unsere ANDECHSER NATUR 500g-Gläser sind Mehrweggläser. Dies bedeutet, dass sie im Rahmen eines Mehrwegpools im Geschäft zurückgegeben werden können. Daher haben die 500g-Gläser auch alle dieselbe Form, damit das Glas von allen Herstellern verwendet werden kann.

Wir oft kann ein Glas für Jogurt wiederverwendet werden?

Hier ist Ihre Mithilfe entscheidend. Bringen Sie das Glas mit aufgeschraubtem Deckel zum Geschäft zurück, so bleibt das Glas unversehrt und kann immer wieder in den Kreislauf eingehen, bis eine natürliche Materialermüdung einsetzt und das Glas in das Altglasrecycling geht.

Müssen die Gläser vor der Rückgabe gereinigt werden?

Einfach das Glas gut auslöffeln oder mit anderweitig anfallendem Spülwasser reinigen. Dies ist vollkommen ausreichend. Bitte kein Frischwasser nutzen. Die sorgfältige, hygienische Reinigung der angelieferten Gläser erfolgt bei den Herstellern in einer modernen Gläserwaschmaschine.

Können die Gläser in jedem Geschäft zurückgegeben werden?

In der Tat besteht keine gesetzliche Verpflichtung, dass ein Geschäft andere Mehrweggläser annehmen muss, als im Geschäft verkauft werden.  Die meisten Geschäfte sind kundenfreundlich und nehmen alle 500g-Gläser zurück. Auch die Rücknahmeautomaten in vielen Geschäften unterscheiden meist nicht nach Sorten, sondern erkennen die Form des Glases, das für alle Sorten gleich ist.

Muss das Etikett auf dem Glas erkennbar bleiben?

Wenn ihr Geschäft nur Gläser der Sorten zurücknimmt, die es im Kühlregal führt, macht es Sinn, dass die Sorte am Etikett noch erkennbar ist. In der Regel  werden die Gläser aber auch ohne Etikett zurückgenommen

Wird der Glasdeckel auch wiederverwendet?

Das Glas soll aus Sicherheitsgründen während des Rücktransports mit Deckel zurückgegeben werden. Nochmals benutzt wird der Deckel anschließend aber nicht. Die Deckel der Mehrweggläser sind aus Weißblech mit PVC-freier Dichtung und werden zur Herstellung neuer Metallerzeugnisse verwendet. Die Etiketten unserer Gläser werden aus Recyclingpapier hergestellt.

 

PET:

Die PET-Verpackung setzen wir ausschließlich bei Produkten ein, die für den Außer-Haus-Verzehr genutzt werden. Also für die ANDECHSER NATUR Trinkjogurts und Kefir. Die Flaschen sollen als Leichtverpackung in den Gelben Sack/Gelbe Tonne gegeben werden.

Auch bei der PET-Flasche arbeiten wir in einer laufenden Verpackungsoptimierung hinsichtlich Gewicht und Material.

 

Butterfolie:

Unsere Butterfolie ist ein Verbund aus Alufolie und fettdichtem Papier für die Produktseite.             
Es ist eine Leichtverpackung, die über den Gelben Sack/die gelbe Tonne entsorgt wird.

 

Käseverpackungen:

Die Verpackungen unserer ANDECHSER NATUR Bio Käsespezialitäten bestehen aus Kunststofffolien, die den besonderen Anforderungen der Naturprodukte wie z.B. Luftdurchlässigkeit der Folie gerecht werden. Bitte trennen Sie zur Entsorgung die Oberfolie von der Scheibenschale und geben Sie beide Verpackungen in den Gelben Sack/die gelbe Tonne.

Ziegenmilch

ANDECHSER NATUR Bio-Ziegenmilchprodukte werden aus 100% Bio-Ziegenmilch hergestellt. Feinschmecker schätzen den reinen, typisch-milden Geschmack. Auch die besondere Eiweißzusammensetzung, die feinere Verteilung der Fettkügelchen und der hohe Gehalt an essentiellen Aminosäuren sprechen für den Verzehr von Ziegenmilch. Ziegenmilch enthält Kalzium, Phosphor, Magnesium, Vitamin A und Vitamin D.

Weitere interessante Informationen „rund um die Ziege“ finden Sie hier.

Ziegenmilch

Kefir

Kefir

Der ANDECHSER NATUR Bio Kefir mild wird anders als Jogurt und andere Sauermilchprodukte, aus einer komplexen Mischung von Hefen, Milchsäurebakterien und Milch hergestellt.

Durch die Hefegärung erhält der Kefir während einer Langzeitreifung seinen typischen, leicht aromatischen, erfrischenden prickelnden Geschmack. Er enthält alle wertvollen Inhaltsstoffe der Milch, wichtige Vitamine und Mineralstoffe bei nur 1,5% Fett.

ANDECHSER NATUR Bio-Jogurtbecher richtig entsorgen

 

K3 bedeutet eigentlich Karton-Kunststoff-Kombination. Man kann auch sagen, dass 3 Verpackungskomponenten vorliegen, nämlich Kunststoff (Becher), Papier (Becherbanderole) und ein Deckel mit Aluminium (Becherverschluss).

Alle 3 Materialien sollten den entsprechenden Sammelsystemen zugeführt werden, daher wird mit der Aufreißlasche für eine einfache Trennbarkeit gesorgt.

Papier: Papiersammlung

Für unsere Papierbanderole kommt nur zertifiziertes FSC®-Papier zum Einsatz.  FSC® steht für „Forest Stewardship Council“ und ist ein internationales Zertifizierungssystem für Waldwirtschaft. Es garantiert, dass Holz- und Papierprodukte mit dem FSC-Siegel aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen. Der FSC-Standard schreibt vor, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten bleiben müssen.
 

Aluminium und Kunststoffbecher: Entsorgung über den gelben Sack, die gelbe Tonne oder andere Behälter eines Dualen Systems

Wichtig:

  • Der Aludeckel muss vollständig vom Becher abgelöst werden, sonst ist die Trennung nur unter sehr hohem Aufwand möglich.
  • Jogurtbecher sollen nicht ausgespült werden. Löffelrein genügt. Nach dem Genuss der köstlichen ANDECHSER NATUR Jogurts sowieso der Regelfall.
  • Wo immer es möglich ist, verzichten wir auf einen zusätzlichen Plastik-Stülpdeckel

Grundsätzlich arbeiten wir auch beim K3-Becher kontinuierlich an Verbesserungen bezüglich Material und Gewicht.

ANDECHSER NATUR Bio-Milchtüten richtig entsorgen

Die Milchverpackung ist eine sogenannte Verbundpackung. Sie besteht überwiegend aus starkem Papier, benötigt aber auch eine dünne Schicht aus Kunststoff, um nicht durchzuweichen sowie einen Plastikverschluss. Somit gehört Sie weder in die Papier-Tonne, noch in den Restmüll, sondern in die Sammlung für Leichtverpackungen, den sogenannten gelben Sack, die gelbe Tonne oder andere entsprechend gekennzeichnete Behälter eines Dualen Systems.

Es ist übrigens seit 2009 nicht mehr notwendig, dass ein Grüner Punkt auf der Verpackung ist.

Die leere Verpackung soll nicht ausgespült, aber möglichst klein gefaltet werden. So wird das Volumen des abzuholenden Mülls reduziert. Das Falten geht bei der Milchverpackung ganz einfach. Den Deckel separat in den Gelben Sack geben.