Direkt zum Inhalt
Aktuelles

Bayerische Verfassungsmedaille in Silber

Veröffentlicht am 01. Dezember 2017

Frau Scheitz, die im Jahr 2003 die Andechser Molkerei von ihrem Vater übernahm, leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der natürlichen und bäuerlichen Lebensgrundlagen in Bayern. Die Molkereifachfrau und Betriebswirtin hat ihren Betrieb zur größten Bio-Molkerei in Europa ausgebaut und sorgt durch ihre verantwortungsvolle und weitsichtige Unternehmensführung dafür, dass gerade kleineren bayerischen Milcherzeugungsbetrieben eine sichere Zukunftsperspektive geschaffen werden kann.

So führte sie 2015 einen in in Deutschland einmaligen Zuschlag für Weidehaltung auf den Milchpreis ein, der die höhere Qualität der Milch sowie Haltung und Fütterung honoriert, die sich an den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere orientiert. Frau Scheitz trägt damit und durch ihre Unternehmensphilosophie "Respekt und Verantwortung gegenüber Mensch und Natur" wesentlich dazu bei, die Kulturlandschaft im Voralpenraum zu erhalten. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen Gremien engagiert, etwa als Mitglied im Sachverständigenrat BIO-Ökonomie Bayern, als Mitglied des Aufsichtsrats der VR-Bank Herrsching oder in der Bürgerstiftung Landkreis Starnberg.