Direkt zum Inhalt
Aktuelles

Präsentation der Initiative für Klimaschutz in der Landwirtschaft mit Feldbesichtigung

Veröffentlicht am 23. Juli 2021
Präsentation der Initiative für Klimaschutz in der Landwirtschaft mit Feldbesichtigung

Mit der Initiative „KlimaBauern“ hat die Andechser Molkerei Scheitz ein einzigartiges Projekt ins Leben gerufen, das direkt in der Region einen Beitrag zur Vermeidung der Freisetzung sowie der Bindung von CO2 leistet. Zu diesem Zweck unterstützt und begleitet das Unternehmen seine „KlimaBauern“ bei entsprechenden Maßnahmen, etwa im Bereich des Humusaufbaus und der Biodiversität, und unterstützt die Arbeit durch die Zahlung von zehn Euro für jede Tonne CO2, die gespeichert oder vermieden wurde. 

 

Quelle: münchen.tv


Im Rahmen eines Pressetermins am vergangenen Freitag, 23. Juli 2021, stellte Geschäftsführerin Barbara Scheitz in Andechs das Projekt vor. Begleitet wurde sie von Prof. Dr. Dr. Urs Niggli vom Institut für nachhaltige Ernährungs- und Landwirtschaftssysteme „agroecology.science“, das das Projekt wissenschaftlich begleitet, Richard Mergner, Landesvorstand BUND Naturschutz in Bayern e. V., und Bio-Landwirt und „KlimaBauer“ Georg Scheitz.

 

veranstaltung zur initiative klimabauer der andechser molkerei scheitz